EMU

Elementare Musische Erziehung durch pädagogische Fachkräfte der Musikschule Krefeld in Kindertagesstätten.

 

Ziel: Lernen mit allen Sinnen

 

Weg: Auf spielerische Weise werden durch einen wöchentlich stattfindenden Unterricht das Rhythmusgefühl, das Gehör und die Motorik geschult.

Durch die Elemente Tanz, Gesang und Orffinstrumentarium wird unter Anleitung einer musikpädagogischen Fachkraft den Kindern in ganzheitlicher Weise die Musik näher gebracht. Dabei werden allgemeinbildende Inhalte und sprachfördernde Elemente im Liedgut vermittelt.

Gemeinsames Musizieren schult das Sozialverhalten der Kinder und hilft bei der Eingliederung von Kindern mit Migrationshintergrund.

 

Seit dem Schuljahr 2010/11 finanziert SI Club Krefeld in den Kindertagesstätten St. Martin und St. Josef die Elementare Musische Erziehung (EMU) und ermöglicht damit Kindern die Teilnahme am EMU-Unterricht, deren Familien den Elternbeitrag nicht aus eigener Kraft zu leisten in der Lage sind. Bisher hat SI Club Krefeld mehr als 8.500 € durch verschiedene Aktionen und Benefizkonzerte (Orgel/Flöte Heinz-Peter & Barbara Kortmann, Schönhausen-Chor Krefeld, Gospel-Chor Kempen, Audienda-Chor Krefeld) erwirtschaftet und in den Stipendienfonds „Musik macht stark“ überwiesen. Ein weiteres Konzert mit dem Schönhausen-Chor ist bereits in der Planung.

 

Weitere Informationen unter http://musik.krefeld.schulen.net/elementare-musikerziehung/emu/

1.550 € für „Musik macht stark“

Erlös des Benefizkonzerts der Soroptimistinnen mit dem Audienda Chor

Soroptimist International Club Krefeld überreichte einen Scheck in Höhe von 1.550 € an den Leiter der Musikschule Krefeld, Herrn Schürmanns, für den Stipendienfonds „Musik macht stark“. Das Geld stammt aus dem Erlös eines Benefizkonzerts mit dem Audienda Chor im Mai 2016.

Bereits seit 2010 unterstützt Soroptimist International Club Krefeld das Projekt Elementare MUsische Erziehung“ (EMU) in verschiedenen Kindertagesstätten mit inzwischen 10.000 € und ermöglicht dadurch Kindern, deren Eltern den Kursbeitrag nicht aufbringen können, an der musikalischen Früherziehung teilzunehmen.

Die Grundidee von EMU besteht darin, Kinder in einer kreativen, fundierten und ganzheitlichen Weise an Musik heranzuführen. Spielerisch wird durch pädagogische Fachkräfte der Musikschule das Rhythmusgefühl, die Motorik und das Gehör geschult und beim gemeinsamen Musizieren das Sozialverhalten gestärkt sowie die Sprachfähigkeit gefördert.

Mit mehr als 81.000 Mitgliedern und rund 3.170 Clubs in 117 Ländern ist Soroptimist International die weltweit größte internationale Organisation berufstätiger Frauen. Eines der Ziele ist es, weniger privilegierten Mitbürgern die Chance auf Zugang zu Bildung und lebenslangem Lernen zu verschaffen.

Auf dieser Grundlage fördern wir die frühmusikalische Erziehung.


Top